Katholisch.de nimmt den Sonntag stärker in den Blick: Um sich auf die Messe vorzubereiten oder zur Nachbereitung gibt es jeden Sonntag den jeweiligen Evangelientext und einen kurzen Impuls. Die Impulse stammen von Ordensleuten und Priestern.

domradio.de

Der tägliche Impuls zum Tagesevangelium – jede Woche von einem anderen Gast – wird um 7.55 Uhr live gesendet und ist anschließend online als Audiodatei nachzuhören. Das Angebot steht auch als App zur Verfügung.

Logo Pray as you go

Pray As You Go

Jesuit Media Initiatives

Die App bietet täglich eine ignatianisch geprägte Schriftmeditation, jeweils zu einem der liturgischen Tagestexte in Form eines aufwändig produzierten Hörstücks. Leider ist sie nur in Englisch verfügbar.

geistliche Impulse

Meditationen zum Sonntagsevangelium

Kooperation mehrerer deutscher Bistümer

Jede Woche finden Sie auf der Website "Geistliche Impulse" eine geistliche Meditation zum jeweils kommenden Sonntagsevangelium. Die Autorinnen und Autoren kommen aus mehreren deutschen Bistümern.

Anselm Grün vor Christus Ikone

Video-Impulse zum Sonntagsevangelium

P. Anselm Grün, Abtei Münsterschwarzach

Der Benediktinerpater und bekannte geistliche Autor Anselm Grün gibt wöchentlich einen Impuls zum Sonntagsevangelium – als Youtube-Video.

Dei Verbum

Dei Verbum

Katholische Citykirche Wuppertal

Was hat die Bibel zu den heutigen gesellschaftlichen Themen und Diskussionen beizutragen? Die Autoren fragen nach der Stimme der biblischen Texte: Finanzkrise? Steuerfrage? Kriegsgefahr? – Was sagt die Bibel dazu?

Erzdiözese Freiburg

Zum Verständnis der Bibel

Erzbistum Freiburg

Was sagt uns die Bibel? Ist sie wirklich Gottes Wort? Wie wörtlich ist sie zu nehmen? Ist wirklich alles nur noch symbolisch zu verstehen? Sagt sie tatsächlich das über Gott, was die Theologen dann geschrieben haben?

Schott Messbuch

Schott Tageslesungen

Erzabtei Beuron

Die täglichen Lesungen der Messe, wie sie in Buchform im "Schott-Messbuch" zusammengestellt sind, finden Sie hier für jeden Tag auch auf dieser Website der Benediktinerabtei Beuron.

Logo Das Bibelwerk

Immer mehr Christen entdecken die "Lectio Divina", das meditierende und betende Lesen der Bibel. Diese sehr alte Leseform sucht die Begegnung mit Gott durch das wiederholende Lesen der Texte nach einer festen Abfolge: Lesen, Meditieren, Gebet und Kontemplation.