Wenn Sie Fragen zu ihrem Leben und Glauben haben, über Schwierigkeiten und Probleme mit jemandem in Kontakt kommen möchten, können Sie sich hier direkt an Seelsorgerinnen und Seelsorger aus mehreren deutschen Bistümern wenden. Beteiligt sind das Erzbistum Freiburg und die Bistümer Aachen, Mainz, Würzburg, Speyer, Erfurt und Osnabrück.

Der Mail-Dialog erfolgt über ein gesichertes Web-Mail-System, das gewährleistet, dass Ihre Nachrichten nicht von Dritten gelesen werden können.

Bitte beachten Sie: Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sind nicht ständig erreichbar und benötigen etwas Zeit, Ihre Mail auf sich wirken zu lassen. In der Regel erhalten Sie auf Ihre erste Mail innerhalb einiger Tage Antwort.

Wenn Sie bereits mit einer Seelsorgerin / einem Seelsorger in Kontakt sind, können Sie sich » hier erneut einloggen.

Technische Schwierigkeiten versuchen wir gern zu klären, wenn Sie uns eine kurze » Nachricht mit Ihrer Mailadresse zukommen lassen.

» Weitere Informationen zu diesem Angebot

Neu: Chatseelsorge

Wir erproben zur Zeit eine neue Kontaktmöglichkeit: Einige unserer Seelsorgerinnen bieten Ihnen Chats von etwa 30 Minuten Dauer an. 

» zur Chatseelsorge

Mailseelsorge

Portrait von Elke

Elke

"Egal, was immer auch um dich herum geschieht, gib nicht auf – da draußen wartet immer noch ein Leben auf dich.“ Sergio Bambaren

Portrait von Monika

Monika

Gedicht von May Ayim: auskunft/ meine heimat/ ist heute/ der raum zwischen/ gestern und morgen/ die stille/ vor und hinter/ den worten/ das leben/ zwischen den stühlen/

Portrait von Thomas

Thomas

In der Schule sollte es um mehr gehen, als nur um Noten. Für dieses Mehr an Verständnis und Menschlichkeit möchte ich da sein.

Portrait von Brigitta

Brigitta

Wir erraten kaum, was auf der Erde vorgeht und finden nur mit Mühe, was doch auf der Hand liegt. (Weish 9,16a)

Portrait von Wolfgang

Wolfgang

Erkenne, wer Du bist! Werde, was Du bist! Denn Gott liebt dich, wie Du bist! Dabei will ich Ihnen gerne als Pfarrer zur Seite stehen.

Portrait von Herr Otmar

Herr Otmar

Nicht das Vielwissen, sondern das Verkosten und Verspüren der Dinge sättigt und befriedigt die Seele. (Ignatius v. Loyola) und: "Schiffe sind sicher im Hafen. Aber dafür sind sie nicht gebaut." Bis vor kurzem arbeitete ich in einer Kirchengemeinde im Süden Deutschlands. Alle Themen im Leben waren einer meiner Schwerpunkte. Außerdem beschäftige ich mich bis heute mit Pilgerreisen in die Wüste und nach Israel und interessiere mich weiterhin für alles, was das Leben so spielt. Ich lebe zusammen mit meiner Frau in einem Dorf in der Nähe Freiburgs. Wir haben drei Söhne. So sind wir auch Großeltern von 7 Enkelinnen und Enkeln.

Weitere Seelsorger/innen, die zur Zeit im Gespräch sind
Portrait von Kora

Kora

Fragen - Probleme - Kummer - Unsicherheiten? Sich jemanden mitteilen hilft!

Portrait von Gabriele

Gabriele

'Keine Nacht ist ohne Sterne', - auch wenn sie nicht immer zu sehen sind . . .

Portrait von Monika

Monika

Zusammen ist man leichter unterwegs.

Portrait von Walter

Walter

Ausweglos - kein Licht im Dunkel - niemand da. Gerne bin ich für eine Wegstrecke bereit zu begleiten und zu helfen Leuchtspuren im Dunkel zu entdecken!

Portrait von Christiane

Christiane

Es erzählen hilft, besser zu verstehen. Ich höre zu.

Portrait von Tobias

Tobias

Mich leitet der Satz von Frère Roger aus Taizé: "Lebe das, was du vom Evangelium verstanden hast. Und wenn es noch so wenig ist. Aber lebe es."

Portrait von Marina

Marina

Portrait von Elisabeth

Elisabeth

Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.

Portrait von Albert

Albert

"Unmöglich" heißt nur, dass man die Lösung noch nicht gefunden hat.

Portrait von Thomas

Thomas

Leer und ausgebrannt, Sorgen und Fragen - aber auch: Hoffnung auf bessere Zeiten und Sehnsucht nach Leben.

Portrait von Martin

Martin

"Gott schreibt auch auf krummen Zeilen gerade!" Dieser Satz könnte uns Mut zusprechen, wenn wir uns in schwierigen Lebenslagen überfordert und alleine gelassen fühlen. Ich lade Sie ein zum Gespräch.

Portrait von Gabi

Gabi

„Habe Mut zu dir selbst und such‘ deinen eigenen Weg.“ (Janusz Korczak)

Portrait von Jos

Jos

Verzweiflung, Angst, Sehnsucht, Hoffnungen? Es ist wichtig, darüber zu sprechen! Es zumindest zu versuchen! Es hilft tatsächlich … Um den nächsten Schritt zu finden …

Portrait von Christine

Christine

"Gedanken, die wir nicht loswerden, werden unser Los. (P.Horton)"

Portrait von Stefanie Uphues

Stefanie Uphues

Portrait von Barbara

Barbara

„Jeder anständige Mensch denkt für sich selbst; es wäre höchst unbescheiden, für jemand anderen zu denken.“ (G. K. Chesterton) - Aber was ist, wenn man an einem Punkt angekommen ist, an dem man keinen klaren Gedanken mehr fassen kann?

Portrait von Werner

Werner

Portrait von Anna

Anna

Sich die Sorgen einfach mal von der Seele schreiben dürfen und wissen, das ist ein Mensch der diese Worte liest. Eine Antwort erhalten und den Ersten kleinen Schritt ins Leben zurückfinden können.

Portrait von Christopher

Christopher

Manchmal scheint im Leben alles still zu stehen, nichts geht mehr. In diesem Stau ist es gut nicht allein zu sein. Ich bin Christopher und möchte in dieser Zeit bei Ihnen sein, Sie begleiten, zu hören ... einfach mit Ihnen im Stau stehen.

Portrait von Paul

Paul

Alles was bleiben will, muss sich ändern.